Gesund und fit durch den INFORM-Arbeitsalltag

von Vanessa Sack
Outgoing secretary doing gymnastic exercise in office
(c) GCShutter - Getty Images

Gemäß des Bitkom Digital Office Index 2018 arbeitet heutzutage rund jeder zweite Mitarbeiter quer durch alle Branchen hinweg sitzend am Computer. Auch abseits des Arbeitsalltags fällt es vielen Berufstätigen meist schwer, ausreichend Bewegung in ihre Freizeit zu integrieren. Dann geht es häufig gleich vom Schreibtisch auf die Couch. Und das, obwohl aufgrund diverser Studien (z. B. der Weltgesundheitsorganisation WHO) mittlerweile so gut wie jeder wissen sollte, dass mangelnde körperliche Aktivität ein erhöhter Risikofaktor für Krankheiten wie z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Krebs ist.

Zur fehlenden Bewegung kommt immer häufiger noch der Stress im Job: Laut einer Befragung der pronova BKK empfindet jeder zweite Arbeitnehmer seine Arbeit als eher stressig und trotzdem machen weniger als vier von zehn Arbeitnehmern regelmäßig Mittags- und Erholungspausen. Die Folge: Rückenschmerzen, Müdigkeit und innere Anspannung sind die häufigsten Beschwerden deutscher Arbeitnehmer. Auch die Anzahl an Krankschreibungen aufgrund psychischer Erkrankungen ist in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Etwa 16% aller Fehltage sind laut des aktuellen BKK Gesundheitsreports auf psychische Probleme zurückzuführen, was mitunter auch daran liegt, dass das Bewusstsein für oder die Kenntnis von Krankheiten wie Burnout und Depressionen gestiegen ist und offener damit umgegangen wird.

Förderung von Gesundheit im Betrieb

Spätestens also mit diesen Entwicklungen ist Prävention im Job gefragt. Für Unternehmen ist es in der heutigen Zeit des Personalmangels, der Digitalisierung und der ständigen Erreichbarkeit umso wichtiger, die physische und psychische Gesundheit ihrer Arbeitnehmer im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) zu fördern. Denn was ist ein Unternehmen ohne eine körperlich und geistig fitte Belegschaft? Um nachhaltig das Risiko für Erkrankungen und Fehlzeiten zu minimieren und die Produktivität des Teams durch zufriedene, motivierte Mitarbeiter zu steigern, sollte die Gesundheit im Berufsalltag eine zentrale Rolle einnehmen.

Recharge@INFORM

Nachhaltigkeit und die Förderung der Gesundheit sind schon lange Unternehmensziele von INFORM. Beim Thema Nachhaltigkeit orientieren wir uns an den Sustainable Development Goals (kurz SDGs), den 17 Nachhaltigkeitszielen, auf die sich die Vereinten Nationen im Jahr 2015 gemeinsam verständigt haben. Im Zuge dessen haben wir auch das SDG3 im Blick, welches das allgemeine Wohlergehen unserer Mitarbeiter an ihrem Arbeitsplatz fördert. Wir möchten, dass sich unsere Mitarbeiter bei INFORM wohlfühlen und dass sie gestärkt und aufgeladen durch den Alltag gehen. Dazu bieten wir verschiedene präventive Maßnahmen:

Unternehmenskultur & Wohlbefinden: Wir bei INFORM pflegen einen wertschätzenden Umgang untereinander, eine offene Kommunikation auf Augenhöhe und ein Unternehmensumfeld, in dem jeder akzeptiert wird.

Flexible Arbeitszeiten & Work-Life-Balance: Um unsere Mitarbeiter in jeder Lebenslage unterstützen zu können, gibt es bei INFORM flexible Arbeitszeiten. Gesundheit hört nicht an der Bürotür auf und eine gute Work-Life-Balance ist zu Zeiten der ständigen Erreichbarkeit und des digitalen Wandels wichtiger denn je. Uns ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter nach Feierabend abschalten und sich Zeit für sich nehmen.

Betriebsarzt/Ärztliche Vorsorgeuntersuchungen: Unseren Mitarbeitern bieten wir regelmäßig Vorsorgeuntersuchungen und Grippeschutzimpfungen an. Darüber hinaus können sich unsere Kollegen an unseren Betriebsarzt wenden, wenn sie ärztliche Unterstützung benötigen.

Kantine und Essenszuschuss: Für eine abwechslungsreiche Ernährung bieten wir unseren Mitarbeitern ein vielfältiges Kantinenangebot an, das durch INFORM subventioniert wird.

Obst- und Gemüsekörbe: Zweimal in der Woche werden in den Sekretariaten und Büro-Clustern auf dem INFORM-Campus frische Obst- und Gemüsekörbe für unsere Mitarbeiter kostenfrei bereitgestellt.

Sportkurse: Ob Yoga, Gymnastik, Back-to-Balance oder Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht – bei unserem vielfältigen Sportangebot ist für jeden etwas dabei. Daneben treffen sich firmeninterne Teams regelmäßig zum Squash, Tischtennis, Fußball und Volleyball. Außerdem verfügt INFORM über einen Gymnastikraum und Duschen in den Gebäuden.

Firmenlauf: Neben der Gesundheit und Motivation des Einzelnen stehen bei INFORM auch der Spaß an gemeinsamer Bewegung und die Förderung des Teamgeistes und „Wir-Gefühls“ im Vordergrund. So nutzen wir zweimal im Jahr die Aachener Firmenläufe zur Förderung des Zusammenhalts und der sportlichen Begeisterung.

Bike Leasing: Leidenschaftlichen Radfahrern bietet INFORM in Kooperation mit verschiedenen Dienstleistern die Möglichkeit, einen Leasingvertrag für ein Rad abzuschließen. Das Radfahren fördert nicht nur die Bewegung des Einzelnen im Freien, sondern ist auch ein aktiver Beitrag zum Klimaschutz.

Fitnessstudio-Kooperation: Wir bieten eine Kooperation mit Fitnessstudios an. Mitarbeiter von INFORM erhalten bei Vertragsabschluss einen Rabatt in Form von Freimonaten und einen Erlass der Startgebühr.

Massage und Ruheraum: Jeder INFORM-Mitarbeiter hat die Möglichkeit Inhouse-Massagetermine zu einer geringen Selbstbeteiligung wahrzunehmen, um sich mal so richtig zu entspannen. Daneben steht in einem unserer INFORM-Gebäude ein eigener Ruheraum mit gemütlichen Liegen und Kissen zur Verfügung.

OTHEB: Ein weiterer kostenloser Service, den INFORM seinen Mitarbeitern zur Verfügung stellt, ist die Möglichkeit, ein Mitarbeiter-Unterstützungs-Telefon oder eine -App zu nutzen. Bei OTHEB handelt es sich um eine Beratungshotline, die 365 Tage im Jahr rund um die Uhr als externe Anlaufstelle bei psychischen Problemen oder im Life-Management jeder Art berät und unterstützt.

INFORM-Akademie: Die zentrale Weiterbildungseinrichtung der INFORM bietet regelmäßig Coachings zum Thema Zeit- bzw. Stressmanagement an, die die mentale Gesundheit fördern. In den Workshops lernen unseren Kollegen, wie sie mit wenigen kleinen Achtsamkeitsübungen über den Tag verteilt eine „Insel der Ruhe und Gelassenheit“ inmitten der allgemeinen Betriebsamkeit schaffen können.

„Ein gesunder Start ins neue Jahrzehnt“ – INFORM-Gesundheitstag

Mehr bewegen, gesünder ernähren oder endlich aufhören mit dem Rauchen? Unsere (vielleicht schon vergessenen) guten Vorsätze für 2020 konnten wir uns beim „INFORM Recharge Day“ Mitte Februar noch einmal ins Gedächtnis rufen. An diesem Tag hatten unsere MitarbeiterInnen die Möglichkeit, sich über Themen wie eine gesunde und ausgewogene Ernährung und Rückengesundheit zu informieren und sich Rat zum rauchfreien Leben einzuholen. Ob Yoga-Schnupperkurs, Zucker-Fett-Ausstellung, großer Blutcheck oder Rauchertest – den ganzen Tag lang gab es verschiedene Vorträge, Kurse und Untersuchungen, um das Bewusstsein unserer Mitarbeiter im Hinblick auf einen gesunden Lebensstil zu schärfen. Neben diesen Maßnahmen für einen gesunden Start ins neue Jahrzehnt, konnten sich interessierte Mitarbeiter erstmalig bei der DKMS zur Stammzellspende registrieren lassen.

Fazit

Der Einsatz von gesundheitsfördernden Maßnahmen im Job ist ein Zeichen der Wertschätzung und Fürsorge eines Unternehmens für seine Mitarbeiter. Auch uns liegt das Wohl unserer Mitarbeiter sehr am Herzen! Mit präventiven Maßnahmen, wie gesunden Snack-Angeboten, physiotherapeutischer Begleitung, vielfältigem Sportangebot und der Betreuung durch unseren Betriebsarzt, stärken wir die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Mitarbeiter. Und auch das ein oder andere interne Event soll nicht nur Impulse für einen gesunden Lebensstil geben, sondern auch den Arbeitsalltag bei INFORM abwechslungsreich gestalten.



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Wanted: Teamfähigkeit!

Lesen

Aus dem Ausland bei INFORM – mein Praktikum im Team der Unternehmenskommunikation

Lesen

Mit INFORM ins Ausland – Mein Praktikum im Bereich Projektmanagement

Lesen

Über den Autor

  • Vanessa Sack

    Vanessa Sack arbeitet seit Dezember 2019 bei INFORM. Sie ist verantwortlich für den Bereich Personalmarketing und beschäftigt sich mit den Themen Azubi- und Online-Marketing, PR sowie Kooperationen bzw. Sponsorings.

    Alle Beiträge dieses Autors

    Mehr über diesen Autor unter:

Unsere Autoren

Finden Sie alle unsere Autoren auf einen Blick!

Alle Autoren

Nach oben