Mein Arbeitsplatz: Nah am Kunden und der Natur

von Tabea Amthor

Ein Interview mit Gerrit Brakelmann.

In kurzen Interviews beschreiben INFORM-Mitarbeiter ihren Beruf und berichten, was ihren beruflichen Alltag besonders macht. 

Wer bist Du? Kannst Du Dich kurz vorstellen?

Ich heiße Gerrit Brakelmann und komme ursprünglich vom schönen Niederrhein. Nach meinem Studium Wirtschaftsingenieurwesen bin ich bei der INFORM ins Arbeitsleben eingestiegen und arbeite seit mittlerweile 11 Jahren als Projektleiter im Bereich Produktionssysteme. In meiner Freizeit spiele ich gerne Tennis und fahre Mountainbike.

Was sind deine Aufgaben als Berater?

Als Senior Consultant im Bereich Produktion bin ich verantwortlich für die Durchführung von komplexen Software-Projekten bei renommierten Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau. Unsere Software steuert dort die gesamte Auftragsabwicklung von der Auftragsannahme über die Konstruktion, Beschaffung und Fertigung bis zur Auslieferung. Durch die bereichsübergreifende Ausrichtung des Produkts entsteht für uns als Projektleiter ein sehr umfangreiches Aufgabengebiet, wodurch wir mit Mitarbeitern der unterschiedlichsten Unternehmensbereiche in Kontakt kommen. Kundennähe spielt hierbei eine große Rolle.

Warum ist Kundennähe so wichtig für einen Berater?

Der Kundenkontakt ergibt sich für einen Berater aus der Projekttätigkeit. Hier ist es aufgrund der vielen Termine natürlich vorteilhaft, wenn man nah am Kunden ist und nicht viel Zeit auf der Autobahn verbringen muss. Der Kunde hingegen profitiert von der Nähe des Dienstleisters, weil er auch mal kurzfristig einen begleiteten Workshop oder Projekttag durchführen kann.

Wie bist du nach Hechingen gekommen?

Für INFORM war es aufgrund der vielen Kunden im Maschinen- und Anlagenbau strategisch wichtig, auch in der süddeutschen Region ein Projektbüro aufzubauen, um dort einen direkten Ansprechpartner zu bieten. Diese Entwicklungschance habe ich natürlich gerne ergriffen.

Was macht die Arbeit in Hechingen für Dich besonders?

Mir gefällt sowohl die Kundennähe als auch die wunderschöne Umgebung Hechingens. Unsere zahlreichen Kundenkontakte rund um Stuttgart, den Schwarzwald, die Bodenseeregion oder die schwäbische Alb sind hier nur einen Katzensprung entfernt. Das wissen unsere Kunden zu schätzen, und ich als Berater auch. Denn neben zahlreichen, spannenden Kundenterminen kann ich auch die tolle Umgebung von Hechingen genießen. Auch das herkömmliche Beraterleben aus dem Koffer bleibt uns durch die räumliche Nähe meist erspart. Stattdessen sind angeregte Unterhaltungen mit den Kollegen über neu entdeckte Mountainbike-Trails rund um die Hohenzollernburg Teil des täglichen Pausengesprächs. Ich möchte dieses Arbeitsumfeld nicht mehr missen: die Mischung aus umfangreicher Projektverantwortung, einer herausfordernden Tätigkeit, netten Kollegen, und einem vielfältigen Freizeitangebot in einer der schönsten Regionen Deutschlands ist für mich kaum zu toppen. 

Neugierig geworden? Hier finden Sie die aktuellen Stellenangebote für unsere Niederlassung in Hechingen.



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren

Recruiting-Halbjahr 2017

Lesen

Sommerfest 2017 – Brighten up the sky

Lesen

Sicher ist sicher – Auch bei der Jobwahl

Lesen

Über den Autor

  • Tabea Amthor

    Tabea Amthor ist seit 2015 bei INFORM als Personalreferentin im Bereich Recruiting und Bewerbermanagement tätig. Im Rahmen ihrer Promotion am Lehrstuhl für Soziologie der RWTH Aachen interessiert sie sich vor allem für organisationskulturelle Themen im Kontext moderner Organisationsformen.

    Alle Beiträge dieses Autors

    Mehr über diesen Autor unter:

Unsere Autoren

Finden Sie alle unsere Autoren auf einen Blick!

Alle Autoren

Nach oben