Optimizing truck productivity and haulier payment schemes

On-Demand Webinar

zurück zur Übersicht

Um Transportkosten zu senken und die Produktivität zu steigern, versuchen viele Zementhersteller die Nutzlast ihrer Lkw bestmöglich auszunutzen. Diese Optimierung bedeutet jedoch nicht zwangsläufig einen schnelleren ROI (Return on Investment) für den Zementhersteller, da dieser Wert stark davon abhängt, wie die Transportunternehmen im Tagesgeschäft bezahlt werden.

Dieser Vortag thematisiert den Wert des erreichbaren ROIs in Abhängigkeit der Produktivitätsoptimierung.  Anhand unterschiedlicher Frachtverträge  und klassischen Buchungsabläufen wird der jeweilige Einfluss von Optimierungsprozessen auf den ROI verglichen.
Die Auswertung zeigt deutliche Unterschiede bei den verschiedenen Arbeitsweisen auf. Während bei manchen die Kosten sogar steigen, ist bei anderen Methoden die Realisierung des ROIs direkt inbegriffen.  Als Abschluss der Präsentation wird eine verkürzte Tabelle zur Verfügung gestellt, in der die methodenabhängigen Auswirkungen auf den ROI dargestellt werden. Dabei werden umfassende strategische Empfehlungen mit einbezogen.

Die Präsentation wurde von Karsten Horn, Business Development Manager bei INFORM, auf der Cemtech Europe 2015 gehalten. 

Dieses Video ist ausschließlich in englischer Sprache erhältlich.


Kontakt
Anrede
...
Datenschutz*
...
Nach oben