Port Technology: Demistyfiying AI

Pressespiegel

zurück zur Übersicht

“Du bist mein Schöpfer, doch ich bin dein Herr.” Diese furchterregenden Worte aus dem Roman „Frankenstein“ von Mary Shelley wurden im Januar 1818 erstmalig veröffentlicht, in der Zeit der ersten industriellen Revolution, einer Phase sozialen Umschwungs und des Durchbruchs der Industrialisierung. Für viele gilt die Geschichte um Frankenstein als eines der ersten Science-Fiction-Werke. Der Roman hatte nicht nur einen großen Einfluss auf Theater, Literatur und Kino, sondern prägte auch die öffentliche Ansicht über Wissenschaft.

Der Science-Fiction-Klassiker feiert dieses Jahr seinen zweihundertsten Geburtstag. Doch in Zeiten von Industrie 4.0 wirkt der Roman aktueller denn je. In diesem Zusammenhang rückt Künstliche Intelligenz (KI) immer weiter in den Fokus und wird zukünftig Veränderungen für die gesamte Gesellschaft mit sich bringen. Bereits jetzt basieren viele Geräte des Alltags auf Künstlicher Intelligenz. Fast ironisch ist es, dass Siri, Alexa und Cortana fester Bestandteil unseres Alltags sind, ohne dabei jedoch bedrohlich zu wirken. Und dass, obwohl sie erschreckend viele Ähnlichkeiten zu Frankenstein aufweisen. Aber stattdessen sehen wir sie als Zugewinn für unser Leben und den Arbeitsalltag. Fast immer tragen wir Künstliche Intelligenz mit uns herum – manchmal sogar, ohne es zu bemerken. Der Vormarsch der Künstlichen Intelligenz ist nicht zu ignorieren.

Aber was bedeutet KI überhaupt? Und warum ist genau INFORM geeignet, über dieses Thema zu sprechen? Im folgenden Artikel begeben wir uns auf die Spuren der Künstlichen Intelligenz - von der Vergangenheit über die Gegenwart und bis in die Zukunft. Darauf aufbauend untersuchen wir mögliche Einsatzfelder von KI im Bereich Containerterminals. Es folgt eine Diskussion über die Rolle des Menschen in der Zukunft. Werden unsere Arbeitsplätze möglicherweise alle ersetzt werden?

Dieser Artikel ist ausschließlich in englischer Sprache erhältlich.


THE SIMPLE TRUTH BEHIND AI

Artificial Intelligence is an area of computer science that's concerned with building systems that demonstrate intelligent behaviour. Most people find it difficult to agree on a precise definition of intelligence, so people's view of what AI means also tends to diverge. For most people, when they hear the term Artificial Intelligence, or AI, they think of a General AI, or human-level AI, that can mimic all aspects of human intelligence. The simple truth, however, is that today, AI is far away from this. Instead, AI vendors have succeeded in building niche, or so-called Narrow AI systems that know how to do reasonably specific things very well (for instance, play chess, translate between languages, understand natural language, or drive autonomous vehicles). It is these Narrow AI systems that are now making their way into our industry at a rapid pace as part of the Fourth Industrial Revolution.

In contrast with General AI’s goal of mimicking human intelligence, Machine Learning tools (ML) use algorithms to iteratively learn from and adapt to data, enabling computers to find hidden insights without being instructed where to look. A beginner’s example for this can be found in your email inbox in the form of spam filters. Simple rule-based filters are not very effective against spam,
since spammers can quickly update their messages to work around them.
Instead, ML enhanced spam filters continuously learn from a variety of signals and tailor themselves to the email needs of the individual user.

Den vollständigen Artikel senden wir Ihnen gerne zu. Füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus.


Kontakt
Anrede
...
Datenschutz*
...
Nach oben