Container-Terminals

Betreiber von maritimen sowie bi- und trimodalen Binnenterminals stehen vor einer Herausforderung: Umschlagsleistung und Produktivität müssen mit dem rasanten Tempo der globalen Warenströme Schritt halten. Eine intelligente Optimierungssoftware bietet hier den entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Überblick

Große Terminals benötigen für die Abwicklung von Megaschiffen mit bis zu 20.000 TEU regelrechte Produktivitätssprünge. Voll- oder halbautomatisierte Anlagen bieten hier Hilfe. Bei kleineren und mittleren Terminals mit manuell gesteuerten Umschlaggeräten gilt die Anschaffung neuer Ressourcen oft als das Allheilmittel zur Steigerung der Produktivität.

Der Kapitalbedarf für Investitionen in Infrastruktur und automatisierte Geräte ist jedoch hoch. Eine intelligente Optimierungssoftware kann hingegen zu einem Bruchteil der Kosten und in vergleichsweise kurzer Zeit implementiert werden. Mit ihr lässt sich das volle Potential aus den vorhandenen Terminalanlagen und -geräten schöpfen. Der Bedarf an Investitionen in Infrastruktur wird so oft verzögert oder gar reduziert.

Gerade bei Automatisierungsprojekten helfen intelligente Algorithmen, einen schnelleren Return on Investment (ROI) zu erzielen, da sie voll- oder halbautomatisierte Anlagen intelligent optimieren und die Anzahl der zu beschaffenden Geräte verringern.

Ansprechpartner

Dirk Schlemper

Dirk Schlemper
Fachberater
Tel: +49 (0) 2408 / 9456 - 6000 D.Schlemper@informinform-software.com

Kontakt aufnehmen

Infomaterial (3)

PTI Automation E-Book
Pressespiegel
request a download link
Erhöhte Effizienz für Container­terminals
Broschüre – 796 KB (pdf)
download directly

Intelligente Optimierungsmodule Features

INFORMs intelligente Optimierungsmodule für maritime sowie bi- und trimodale Terminals optimieren in Echtzeit den Umschlag von Ladeeinheiten sowie den Einsatz der dafür benötigten Geräte. Die Software besteht aus verschiedenen Optimierungsmodulen, die sich individuell an die spezifischen Terminalprozesse anpassen und nahtlos in bestehende Terminalbetriebssysteme (TOS) integrieren lassen.

  • Yard Optimizer

    Der Yard Optimizer weist jeder Ladeeinheit (Container, Leercontainer, Reefer, Gefahrgut, Sattelauflieger, etc.) einen optimierten Stellplatz im Lager- oder Vorstaubereich zu. Ziel ist es dabei, vorhandene Flächen effizient zu nutzen, Auslagerwege kurz zu gestalten und die Anzahl der Umstapler zu reduzieren.

  • Crane Optimizer

    Der Crane Optimizer weist dynamisch alle Arbeitsaufträge an die jeweiligen Krane (Bahn-, STS- oder ASC-Kran) an und optimiert dabei die Sequenz der Kranungen. Dadurch werden Fahrwege verkürzt und die Termintreue erhöht.

  • Vehicle Optimizer

    Der Vehicle Optimizer verteilt dynamisch und in Echtzeit alle Umschlagsaufträge an das jeweils geeignete Fahrzeug (Straddle Carrier, Reach Stacker, AGV, Zugmaschine, etc.) und erstellt dabei auch mehrstufige Transportketten. So werden Wartezeiten verringert und Leerfahrten minimiert.

  • Train Load Optimizer

    Der Train Load Optimizer erstellt vollautomatisiert Zugbeladepläne – sowohl in der Vorplanung, als auch in Echtzeit während der Beladung. Das Ergebnis ist eine schnelle und termingerechte Zugabfertigung sowie eine deutlich höhere Zugauslastung.

  • Truck Scheduler

    Der Truck Scheduler berechnet für jeden Lkw eine optimierte Reihenfolge der Be- und Entladepunkte und sendet an alle benötigten Umschlaggeräte automatisiert die Arbeitsaufträge. Dadurch werden Durchlaufzeiten reduziert.

Vorteile

Das können Sie erwarten:

  • Produktivität schnell steigern

    dank kurzer Implementierungsphase

  • Produktivität gezielt steigern

    durch große Auswahl an Optimierungsmodulen

  • Spitzenlasten leichter abfedern

    ohne zusätzliche Flächen oder Ressourcen

  • Automatisierungskosten senken

    durch schnelleren Return on Investment (ROI)

  • Operative Kosten senken

    durch optimierte Ressourcenauslastung

  • Wettbewerbsvorteile ausbauen

    bei geringem Investitionsaufwand

Maritime Terminals

Mega-optimiert

Gerade das Aufkommen von Megaschiffen mit bis zu 20.000 TEU verlangt nach verlässlichen Werkzeugen zur Abfederung von Spitzenlasten. Egal ob manueller, voll- oder teilautomatisierter Betrieb: Optimierungsmodule lassen sich gezielt zur Produktivitätssteigerung in maritimen Terminals einsetzen:

  • Auf Maasvlakte II (APM Terminals) werden sowohl die Bahnkräne als auch die Containerübergabe der landseitigen Flotte von 62 vollautomatisierten Transportfahrzeugen (Lift-AGVs) optimiert.
  • Im Hafen von Los Angeles werden nach Erweiterung des teilautomatisierten Terminals (Trapac, LLC) die Bahnkräne durch Optimierung effizienter gemacht.

Am Container Terminal Burchardkai (CTB) in Hamburg (HHLA) vereint TERMINALSTAR die Optimierungsmodule mit einem leistungsstarken Terminalbetriebssystem (TOS). Mehr über das mit unserem Partner Hamburg Port Consulting (HPC) entwickelte System erfahren Sie unter www.terminalstar.com

Umschlagbahnhöfe

Gut kombiniert

Mithilfe intelligenter Optimierungsmodule lässt sich der Umschlag Straße-Schiene noch effizienter und umweltfreundlicher gestalten. So verlädt Deutschlands größter Containerbahnhof am Container Terminal Altenwerden (CTA) in Hamburg (HHLA) über 500.000 Boxen (813.000 TEU) pro Jahr von und auf die Schiene.

Besonders interessant für Umschlagbahnhöfe und KV-Terminals ist die vollautomatisierte Zugbeladeplanung – sowohl in der Vorplanung als auch in Echtzeit während der Beladung.

Die Container- und Tragwageninformationen ein- oder ausgehender Züge können über Schnittstellen in das System importiert werden. Auf Mausklick erstellt die Software innerhalb kürzester Zeit optimierte Zugbeladepläne. Dabei wird die Anzahl der Ladeeinheiten pro Tragwagen und Zug maximiert und die Änderungen an der Haltedornkonfiguration minimiert.

Das Ergebnis ist eine schnellere und termingerechte Zugabfertigung und eine deutlich höhere Zugauslastung. Ist die Be- und Entladung bereits im Gange, werden eventuelle Änderungen in Echtzeit neuberechnet und intelligent an die Umschlaggeräte angewiesen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Binnenterminals

Dreifach integriert

Schiene, Straße, Wasser – der trimodale Umschlag ist die Königsdisziplin für intelligente Optimierungssoftware.

Wie beim Triathlon kommt es hier auf einen reibungslosen Wechsel der Verkehrsträger an. Für den Athleten und den Disponenten gilt: die Uhr läuft durch, der Wechsel zählt mit für die Gesamtzeit. Damit keine Hektik aufkommt, geben intelligente Optimierungsverfahren Hilfestellung beim täglichen Wettkampf.

Die Software erstellt mehrstufige Transportketten, weist in Echtzeit allen Umschlaggeräten ihre Arbeitsaufträge zu und berechnet auf Grundlage der vorhandenen Containerdaten einen optimierten Stellplatz für jede Ladeeinheit.

Doch nicht nur das. Eine integrierte Auftragserfassung, Tracking & Tracing sowie Abrechungs- und Reportingfunktionen machen die Software zu einem umfassenden System für Binnenterminals. Mehr dazu erfahren Sie hier.

 

 

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder benötigen Sie weitere Informationen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Nehmen Sie Kontakt auf!

Nach oben