BENZ Werkzeugsysteme senkt Umlaufbestand um 60%

zurück zur Übersicht

Mit FELIOS Termintreue signifikant gesteigert, Umlaufbestand (WIP) um 60 % reduziert

Wer sich in der Zerspanung auskennt, dem ist die BENZ GmbH Werkzeugsysteme garantiert ein Begriff. Als Teil der Zimmer-Group und der HOMAG-Group zählt Benz Werkzeugsysteme heute  zu den führenden Unternehmen der Branche. Die kundenspezifischen Produkte reichen von Stahlhülsen und Spannzeugen, Steilkegelaufnahmen, CNC-Aggregaten, Winkelköpfen und Großbohrköpfen bis zu komplexen Aggregaten für Maschinen der Holz- und Metallbearbeitung.

Die Erfolgsfaktoren des erst Anfang 2013 gestarteten FELIOS Optimierungsprojektes: die Produktion wurde durch "Marktsynchrone Produktion" von "push" auf "pull" umgestellt. Aus Sicht von BENZ am entscheidendsten, dass die intelligente Software FELIOS enthüllt, wo es im Prozess zu Verschwendung kommen wird:

Der in der Produktion befindliche Umlaufbestand konnte in wenigen Wochen um 60 Prozent reduziert werden, das Umlaufkapital um 50 Prozent. Die wichtige Kennzahl Termintreue ist um etwa 45% gestiegen.

Bereits die kurzfristigen Ergebnisse des Projekts haben den Aufwand lohnend gemacht und das Investment amortisiert. Die mit FELIOS transparent gewordenen Fertigungs- und Beschaffungsprozesse machen es möglich, dass BENZ sich auf fundierter Wissensbasis auch strategisch und langfristig optimiert und dies mit deutlich weniger personellem Aufwand, als vor dem Umstieg auf die marktsynchrone Produktion.

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder benötigen Sie weitere Informationen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Nehmen Sie Kontakt auf!

Nach oben