INFORM unterstützt ICO bei steigendem Fahrzeugumschlag

zurück zur Übersicht

Mit Hilfe von INFORM´s Terminal Operating System konnte der Terminalbetreiber ICO seine Expansionspläne verwirklichen und seine Gesamteffizienz um 5 Prozent steigern.

Die Umschlagzahlen des belgischen Unternehmen International Car Operators (ICO) steigen stetig. Mittlerweile sind es pro Jahr über zwei Millionen Fahrzeuge, die der Terminalbetreiber an den Yards in Antwerpen und Seebrügge umschlägt. 2015 waren es noch 1,6 Millionen. Um diesen Umschlag zu bewältigen, kauft ICO weitere Terminal-Flächen und setzt zusätzlich auf eine intelligente Planung und Steuerung der operativen Prozesse.

Mit kontinuierlich steigenden Umschlagzahlen steigt auch die Komplexität der Planung und der operativen Prozesse auf den ICO-Terminals in Seebrügge und Antwerpen. Ohne ein intelligentes Terminal Operating System (TOS) hätte ICO das zunehmende Arbeitsvolumen nicht bewältigen können. Das Unternehmen setzt als TOS die Software von INFORM für die Fahrzeuglogistik ein. Die intelligente Optimierungssoftware für die Automobilindustrie hilft Yard-Betreibern die Planung von Fahrzeugbewegungen, Stellplätzen und technischen Modifikationen der Fahrzeuge auf dem Autoterminal zu optimieren. Die Kontrolle von ankommenden Autos per LKW, Bahn und Schiff wird automatisiert und somit Kosten und Zeit bei der Be- und Entladung wie auch bei der Lagerung und Bearbeitung eingespart. Unter Berücksichtigung zahlreicher Parameter, wie zum Beispiel Bestimmungsort, Lieferdatum, Priorität, wird für jedes Fahrzeug in Echtzeit der bestmögliche Stellplatz bestimmt. Auch Features des Systems wie das automatisierte eGate Portal für LKW-Fahrer entlasten die Mitarbeiter und sorgen für schnellere Transitzeiten und weniger Personalbedarf auf den Terminals. Beispielsweise konnte die durchschnittliche Zeit eines LKW auf dem Terminal um 50 Prozent reduziert werden. Insgesamt konnte die Effizienz um 5 Prozent verbessert werden.

„Dank des TOS-Systems von Inform, übersteigen unsere Workflow- und Kosteneffizienz unsere Erwartungen."  Alain Guillemyn, Leiter Einkauf & IT, ICO nv.

Davon konnten sich Anfang Oktober bei einem Terminalbesuch auch viele Interessenten vor Ort in Seebrügge überzeugen. Die internationalen Besucher aus Chile, Niederlande, USA, UK, Finnland, Spanien und Österreich konnten die Software live erleben und in praxisnahen Demonstrationen mehr über deren Vorteile erfahren.

Zusätzlich zu einer Steigerung der Produktivität des Terminals profitiert ICO dank des TOS von einem vollständigen Überblick über die Prozesse und den Status jedes einzelnen Fahrzeugs. Hersteller und Händler können ebenfalls in Echtzeit Informationen über ein Web-Portal abrufen, wo sich ein Fahrzeug innerhalb des Terminals oder des Technikzentrums befindet.

 

Über ICO

International Car Operators (ICO) ist eines der europaweit größten Unternehmen für Roll-on/Roll-off-Fracht und bietet Dienstleistungen für Schiff und Terminal, Technikzentren, Einschiffungsdienstleistungen, Zollabfertigung und Fracht­beförderung. ICO ist eine Tochtergesellschaft von Nippon Yusen Kaisha (NYK Line), einem der weltweit führenden Transportunternehmen. Zu den Kunden von ICO zählen alle großen RoRo-Schifffahrtsgesellschaften und Automo­bilhersteller.

www.icoterminals.com

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder benötigen Sie weitere Informationen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Nehmen Sie Kontakt auf!

Nach oben