Pumpen, Armaturen und Hydraulik

Pumpen, Armaturen und Hydrauliklösungen sind in ihrer Fertigung sehr komplex. Die hochwertigen Präzisionsteile umfassen die Herstellung zahlreicher Komponenten und deren Montage. Trotz jahrelanger Erfahrung und qualifizierter Mitarbeiter können Liefertermine dennoch nicht immer eingehalten werden.

Übersicht

Die Käufer von Pumpen, Armaturen und Hydraulik erwarten trotz hochkomplexer, spezialisierter Produkte herausragende Qualität termintreu geliefert. Zusätzlich müssen Produzenten dieser Komponenten auch während der Fertigung flexibel auf Kundenänderungen reagieren. Weitere Herausforderungen entstehen durch:

  • die hohe Fertigungstiefe,
  • universelle, voneinander abhängige Arbeitsgänge, 
  • Berücksichtigung der vorhandenen Kapazitäten, Personalressourcen und Vorprodukte.

Durch täglich tausende geplante Arbeitsgänge bedarf es daher bei der Fertigung von Pumpen, Armaturen und Hydraulik einer intelligenten Produktionsplanung.

 

 

Ansprechpartner

Stipo Nad

Stipo Nad
Fachberater
Tel: +49 (0) 2408 / 9456 - 4444 S.Nad@informinform-software.com

Kontakt aufnehmen

Infomaterial (1)


Lösung FELIOS Features

FELIOS berücksichtigt mit seinen intelligenten Verfahren alle Abhängigkeiten zwischen den Arbeitsgängen, die real vorhandenen Maschinen- und Personalkapazitäten sowie die verfügbaren Vorprodukte und Materialien und stellt daraus automatisch einen optimierten Produktionsplan zusammen.

  • Intelligente Planungswerkzeuge

    Ganze Aufträge oder Arbeitsgänge können automatisch oder manuell fixiert und priorisiert werden.

  • Simulationsserver

    Durchspielen verschiedener Szenarien und geeignete Handlungsempfehlungen möglich.

  • Bessere KApazitätsbedarfsplanung

    Durch Überstunden, Vergabe von externen Fertigungsaufträgen etc. werden Engpässe beseitigt.

  • Echtzeit-Optimierung

    Das System errechnet bei akuten Störungen einen neuen Fertigungsplan in Echtzeit.

  • Integriertes Produktionscontrolling

    Umfassendes Reporting in Form von Kennzahlen, Analysen und Statistiken.

Vorteile

Mit FELIOS können die Herausforderungen der Fertigung von Pumpen, Armaturen und Hydraulik gemeistert werden. Die Software weist in der Planung sofort darauf hin, wenn es zu Engpässen aufgrund von fehlenden Kapazitäten und Ressourcen kommt.

  • Niedrigere Kosten

    Verbesserte Planung führt zu Abwenden von Engpässen und kapitalbindende Lagerpuffer werden überflüssig.

  • Höhere Transparenz

    Detaillierter Überblick über aktuelle Aufträge in der Produktion für die Fertigungsplanung.

  • Bereichsübergreifende Optimierung

    Der Einkauf bekommt genaue Informationen, wann er was bereitzustellen hat.

  • Verbesserte Entscheidungssicherheit

    Entscheidungen können auf Basis fundierter Informationen getroffen werden, um Engpasssituationen zu meistern.

  • Reduzierte Fehlteile

    Durch optimierte Planungsprozesse halten Fehlteile die Produktion nicht mehr auf.

  • Gesteigerte Flexibilität

    Automatische und synchrone Planungsprozesse sorgen für verbesserte und schnellere Reaktionen in der Fertigung.

Kundenspezifische Produktion

Kundenspezifische Produktion

Kundenspezifische Systeme wie Pumpen, Armaturen oder Hydrauliklösungen qualitativ hochwertig zu fertigen, fordert eine komplexe Produktionsplanung. Sie umfasst Einzelstücke und kleine Serien sowie immer wieder unterschiedliche Teile, die zugekauft oder gefertigt werden müssen.

Viele deutsche Spezialmaschinenbauer mit Einzel- und Kleinserienfertigung fehlen dafür aber oft geeignete Planungswerkzeuge. Herkömmliche PPS-Systeme können die Produktionsprozesse nicht genau genug und vollständig abbilden. Deshalb kommen vor allem wachsende Unternehmen oft an den Punkt, an dem sie ein Planungssystem benötigen, das genau auf ihre Fertigungsprozesse abgestimmt ist. Nur so können Termine bei steigendem Produktionsvolumen und strengeren Lieferzeitenrestriktionen eingehalten werden.

Success Story: Ruhfus

Success Story: Ruhfus

Die Ruhfus Systemhydraulik GmbH Schuler in Neuss konstruiert und produziert seit 100 Jahren kundenspezifische Hydraulikzylinder und verwandte Halbprodukte. Bereits vier Monate nach dem Einsatz von FELIOS spürte das Unternehmen erste, sicht- und spürbare Optimierungserfolge. Erhält Ruhfus heute einen neuen Auftrag, plant die Arbeitsvorbereitung nach dem Schreiben des Arbeitsplans die Produktionsprozesse komplett mit FELIOS.

 „Mit dem Blick auf unsere Kunden, die ebenfalls häufig FELIOS einsetzen, können wir schon jetzt sagen, dass wir uns vom Wettbewerb abheben und uns damit als langfristiger Lieferant empfehlen. Das zählt." Uwe Kühn, Werksleiter Ruhfus Systemhydraulik GmbH.

Die komplette Erfolgsgeschichte von Ruhfus finden Sie hier.

Was heißt schon Rückstand im ERP?

Was heißt schon Rückstand im ERP?

Im Spezialmaschinenbau wird auf wachsenden Arbeitsumfang in der Auftragsabwicklung häufig mit der Einführung eines ERP-Systems reagiert. Dadurch können Auftragssituationen zwar visualisiert werden, doch die wahren Engpässe werden nicht sichtbar.

Denn was bedeutet Rückstand im ERP-System eigentlich? Ein Arbeitsplatz ist im Rückstand, wenn der späteste Starttermin überschritten ist, um den von der Arbeitsvorbereitung terminierten Endtermin zu erreichen. Davon auszugehen, dass sich deshalb vor der Maschine die Aufträge stapeln, ist aber ein Trugschluss. Rückstand im ERP-System heißt, dass nicht gemäß Plan gearbeitet wurde. Wo der wahre Engpass liegt und wo und in welcher Reihenfolge die Aufträge sinnvoll abzuarbeiten sind, wird so nicht klar.

Kontakt

Haben Sie Fragen, Anregungen oder benötigen Sie weitere Informationen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Nehmen Sie Kontakt auf!